Haltung

Im Jahr 2014 haben wir auf Offenstallhaltung umgestellt. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben uns immer wieder gezeigt, dass es dem Lauftier Pferd einfach besser entgegenkommt, wenn es sich Tag und Nacht so bewegen kann wie es das Tier möchte.

Wir wollen, dass die Pferde sich wohlfühlen und sie bei bester Gesundheit bleiben. Deshalb möchten wir mit den uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf ihre körperlichen Bedürfnisse eingehen, sie achten, verstehen und respektieren.

Unsere zur Zeit Pferde, Ponys und Esel stehen zusammen auf einem Paddock und können sich, wenn ihnen danach ist, in zwei große Offenställe zurückziehen und sich dort auch in ein Strohbett legen.

Die überdachten Raufutterplätze bieten auch dem schwächsten Glied der Herde genug Möglichkeiten in Ruhe zu fressen.

Im Sommer gehen die Pferde, Ponys und Esel sechs bis acht Stunden auf die Weide. Die individuelle Fütterung der Tiere wird durch einzelne Futterplätze sichergestellt. Jedes uns anvertraute Pferd hat seinen eigenen Futterplan – abgestimmt je nach seinen individuellen Bedürfnissen und Gesundheitszustand.

Wir arbeiten mit der Futterfirma

und der Firma

zusammen.

Raufutter wird angeboten: Stroh als Einstreu, Heu und Silage aus Eigenproduktion.

Die anderen bei uns lebenden Huf- und Nagetiere, habe ebenfalls eigene Sommer- und Winterausläufe mit den jeweiligen Nachtquartieren.


Schreibe einen Kommentar